Bilder & Texte mit Perspektive

Nach der dunklen, kalten Nacht leuchten die Tautropfen wie Perlen im Morgenlicht, sie geben eine hoffnungsvolle Perspektive für den bevorstehenden Tag. Welche Hoffnung gibt uns Jesus, er schenkt lebendiges Wasser.

Eine feste Burg ist unser Gott, bei IHM finden wir Ruhe, mit IHM wollen wir unterwegs sein und freuen uns auf das Wegstück vor uns.

Perspektive weist in die Zukunft. Gottes Perspektive verändert auch unser Heute. Er schenkt Zuversicht, Freude und deckt uns den Tisch. Das bewirkt Dankbarkeit.

„Du krönst das Leben mit Gaben deiner Güte“. Gott selbst schenkt uns die Perspektive, die über unseren Verstand und unser Leben hinausreicht. Ist es nicht wunderbar, diese rot leuchtenden Blätter krönen den Abschluss des Jahres. Kurz bevor der Winter hereinbricht, verbreiten sie eine festliche Freude, die Zuversicht und Hoffnung stärken.

Gottes gnädiges Licht vertilgt das Schwere, schenkt tiefen Frieden und nimmt, was uns von ihm trennen will. – Stellen wir uns in Gottes Licht, schauen vorwärts ihm entgegen und lassen die Schatten hinter uns. – Gottes Licht scheint auch für mich. Gott lässt uns nicht allein. Gottes Wirken endet nicht am Karfreitag, es beginnt ganz neu an Ostern.

Im Tautropfen des Himmels werden alle Ecken und Kanten wohl gerundet – seine Gnade verändert auch mich.
Gottes Licht, die himmlische Herrlichkeit vermag auch in unserem manchmal dunklen Alltag zu leuchten.